Fagott

Fagott Kronwalt

Die Idee dahinter:
Durch die jahrzehntelang gewachsene Freundschaft der Firmen Rudolf Walter (Pleidelsheim) und Guntram Wolf (Kronach) entstand schon vor Jahren  – noch mit dem leider viel zu früh verstorbenen Guntram Wolf – der Wunsch ein gemeinsames Fagott zu entwickeln.

Der Grundgedanke war, das umfangreiche, angesammelte Know-how beider Firmen zu vereinen. Daraus entstand ein ausgereiftes, professionelles Fagott mit einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis für den anspruchsvollen Fagottisten.

Korpus:
•    aus langjährig abgelagertem Bergahorn aus langsam wachsenden Lagen
•    Fertigung unter Einsatz verschiedener CNC-Maschinen für höchstmögliche Präzision
•    zusätzliche Verbesserung des Schwingungsverhaltens durch spezielle Tauchbehandlung des Holzes
•    sämtliche Fingerlöcher sind mit vorstehenden Hülsen aus Kautschuk ausgestattet
•    Oberfläche mit robustem, handpolierten Brillantglanzlack versehen

Die bequem liegende Mechanik hat folgende Ausstattungsmerkmale:
•    die komplette Mechanik ist anstelle der konventionellen, anfälligen Spitzschraubenlagerung mit unserem geschützten, verschleißfreien Lagerungssystem (LCBearing-System) ausgestattet (dauerhaft klapperfrei und kein Nachstellen nötig)
•    die Achsen und Federn sind aus rostfreiem Stahl angefertigt
•    3D-verstellbarer Pianodeckel (anpassbar für S-Bögen aller Hersteller)
•    linke Hand: Tonlöcher 1, 2, 3 mit Brille für cis/dis-Triller, e/fis-Triller, Hoch-e-Klappe (optional: d/es-Triller-Klappe)
•    kleiner Finger linke Hand: gewölbter Tief-Es- und Cis-Drücker mit Rollen
•    linker Daumen: Hoch-d, c- und a-Schleifklappe, cis-Drücker mit Rolle, Pianodrücker mit Rolle und Feststeller, Tief-D mit Regulierschraube, C (mit zweiter C-Platte), H- und B-Hebel
•    rechte Hand: cis-Triller, Tonloch 4, Tonloch 5 mit Brillenring für Hoch-g mit Regulierschraube, vorderer b-Drücker, g-Klappe
•    kleiner Finger rechte Hand: ausgeformte F-, As-, Fis-Drücker, jeweils mit Rollen
•    rechter Daumen: B-Drücker mit Rolle, ergonomisch geformter E-Deckel, Fis mit Rolle und As-Drücker
•    9 Rollen (Es, Cis, vorderes Fis, F, As, hinterer B- und Fis-Drücker, Cis-Drücker, Pianodrücker)
•    hilfreiche Regulierungsschrauben für Tief-D und für Hoch-g-Brille
•    akustische Tief-D-Verbesserung
•    Tonlöcher 1, 2, 3, 4, und 5 mit vorstehenden Hülsen aus Naturkautschuk
•    alle Klappenteile und Beschläge sind hochglanzversilbert

mitgeliefertes Zubehör:
•    Etui mit Rucksackgurten, Regenüberzug und Notentasche
•    1 S-Bogen “Walter” (Neusilber, hochglanzversilbert, Länge 1)
•    Trageriemen „Kölbl“
•    Rohrschachtel
•    Wischerstab mit Microfaserüberzug (Vileda®) + Korkfett
•    Inbusschlüssel für verstellbare Pianomechanik

Alle Modelle sind mit einem Handstützenhalter mit einer speziellen Klemmvorrichtung ausgestattet, die die Handstütze zuverlässig in der eingestellten Position hält.

Optional:
•    d/es-Triller-Klappe
•    ergonomisch geformte Handstütze, die die linke Hand entlastet
•    Balancehalter
•    weitere Klappenausstattungen oder Sonderwünsche auf Anfrage erhältlich

Wegen zunehmender Nickelallergien werden unsere Mechaniken generell hochglanzversilbert.

Galerie Fagott